HP Burgener
Sie sind hier: Startseite » Hier ist der Wurm drin ??? » Nachteile unseres Umwelt Engagement

Nachteile unseres Umwelt Engagement

Heiz Oel

Öko Oel schwefelarm
Das Heizöl schwefelarm bietet, gegenüber dem Heizöl Standard, einige Vorteile, u. a.:
eine saubere Verbrennung weniger Schadstoff-Emission bei der Verbrennung, nur noch ca 10 mg/kg Schwefelanteil gegenüber dem Heizöl Standard mit bis zu 1000 mg/kg Schwefelanteil. 100mal weniger Schadstoffe
und deshalb teurer beim Ankauf (das ist halt so).

Nachteile zu unseren Lasten.
Auf den Oel Preis werden noch 11.30 SFr. Aufgeschlagen CO2 Abgabe
Das Oel ist zusätzlich 15-20% Teurer als normales Heizoel

Vielen Dank

Ökolabel für Abzocker Gemeinden

Unser Dumping Preis für Strom

Welche Gemeinde kann das sein ???
Unsere Abnehmer

Wen nicht die Strom-Abnehmer wären !!! (Abzocker)

Gemeinden und SAK nehmen den Strom zu einem Spottpreis und haben ein Gütesiegel-Label für Enerieeffiezenz erhalten.

Energiestadt Oberriet

Seit dem 20. März 2012 ist Oberriet mit dem Label Energiestadt zertifiziert. Das Label Energiestadt wird an Gemeinden verliehen, die im Bereich Energie überdurchschnittliches Engagamenet zeigen und sich durch eine nachhaltige Energiepolitik auszeichnen.

Am 23. April 2012 wurde die offizielle Label-Übergabe durchgeführt. Zusätzlich zum Label "Energiestadt Oberriet" konnte der Kanton St. Gallen das Label "Energieregion Rheintal" entgegennehmen. Somit ist das Rheintal die erste Region in der Schweiz, in der sämtliche Gemeinden bzw. Städte das Label "Energiestadt" erreicht haben.

Wo liegt das überdurchschnittliches Engagamenet?.
Nur der Geldsack ist wichtig ein Label zum Vorzeigen und Prallen ist wichtig. Das überdurchschnittliches Engagamenet bleibt ein Wunschtraum und eine nachhaltige Energiepolitik ist dem Geld geopfert worden.
Allen Gemeinden sollten Auflagen im bezug auf erneuerbare Energien und förderungen auf die Finger geschaut werden. Div. Gemeinden sollte dieses Label wieder abgenommen werden, sie haben es schlecht nicht Verdient!!!.

Die Firma Jansen AG hat eine grosse Photovoiltaik Anlage auf ihrem Firmendach wo geht der Strom hin ????? (Geheimhaltung erwünscht)

Die Grossanlagen nehmen den Kleinanlagen die Fördergelder fazid das Bauen einer Anlage lassen.
Die Kleinanlagen werden von den Monopolisten verarscht. Grossanlagen werden heute Gebaut und erhalten sofort Fördergelder wie geht das ???